Mit dem Fahrrad durch die Karpaten

Etwas verspätet starten wir von der Wohnung von Walter und Elisabeth zum Treffpunkt in Wien bei der Brücke der Revolution. Dort wollen wir um 10 Uhr Hertha und Gerold treffen, die uns auf der ersten Etappe begleiten wollen. Sie werden dann am kommenden Freitag nachkommen und uns für 2 Wochen in den Karpaten begleiten. Zuerst geht es an dem Nationalpark Donauauen vorbei, dann über Engelhardstetten zum beeindruckenden Schloss Hof. Hier überrascht uns ein kurzes Gewitter. Wir verabschieden uns von Hertha und Gerold. darauf überqueren wir den Fluss March und sind ohne eine Passkontrole oder einer sichtbaren Grenze in der Slowakei. Hier geht es für 10 km auf dem Iron Curtain Bike Trail weiter. Der führt von Finnland entlang des ehemaligen Eisernen Vorhanges bis nach Griechenland. Hier war früher die Grenze zwischen Ost und West, zwischen Gut und Böse, zwischen Kommunismus und Kapitalismus. Wir spüren, dass wir durch den Wegfall der Grenze näher zusammengerückt sind. Bald darauf sind wir in Stupava, dem ersten Etappenziel in der Slowakei. Erst nach längerem Suchen finden wir das Apartment, das wir sicherheitshalber schon vorgebucht hatten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s